Tauchschule Zell am See

TAUCHSCHULE
ZELL AM SEE

  Info Kurse Downloads Gallery Videos Team Impressum

 

 
 
Tauchkurse

 
  Schnupperkurs
  Kinder Schnorchelkurs
  Jugend-Tauchschein
  1-Stern-Brevet
  2-Stern-Brevet
  3-Stern-Brevet
  4-Stern-Brevet

  Sonderbrevets »
  Kurstermine
»
 
Ausbildungsplan »
  Preisliste »

    Taucharbeiten



1-Stern-Brevet | Grundtauchkurs | Beaufsichtigter Taucher

Der Brevet 1-Stern-Kurs ist ein Anfängerlehrgang. Grundkenntnisse in sämtlichen Fachgebieten werden vermittelt.

Der Absolvent ist in der Lage, Tauchgänge selbst zu planen und in Begleitung eines gut ausgebildeten Tauchpartners durchzuführen. Das Brevet hat Internationale Gültigkeit.

Die Ausbildung enthält mehr als in der EN ISO 24801-1 Norm gefordert wird.


Voraussetzungen:
Tauchfähigkeit
Sicherer Schwimmer
Empfohlenes Mindestalter 14 Jahre
   
Kursüberblick: Gerätekunde Ausrüstung
Tauchphysik
Tauchmedizin
Tauchtechnik
Sicherheitsregeln und Berechnungen
Erste Hilfe
   
Ausbildungsweg:  

Ziel der Ausbildung zum Taucher 1* ist die Fähigkeit selbständig mit sich und der Ausrüstung während eines Standardtauchgangs (z.B. Urlaubstauchgangs) im Bereich bis max. 12m ohne Probleme mit den Anforderungen fertig zu werden. Dazu zählen selbständiges Tarieren, sicheres Reagieren auf die Zeichen des Tauchgangführers, sicheres Ausblasen der Maske, sicheres Wechseln auf Oktopusatmung oder im Bedarfsfall Wechseln auf Wechselatmung, Beherrschung der Unterwasserzeichen, Bergen eines Bewusstlosen aus 5m Tiefe, mindestens 4 Tauchgänge sind zu absolvieren.

Weiters muss ein 1*-Taucher die konditionelle Fähigkeit besitzen 500m mit voller Ausrüstung an der Oberfläche Schnorcheln, 30m Streckentauchen, ein in 5m Tiefe liegendes Tauchgerät antauchen und anlegen sowie 30sec den Atem unter Wasser anhalten können.

Ein 1*-Taucher muss seine Ausrüstung richtig zusammenbauen können, auf ihre Funktion überprüfen und auf etwaige Fehler überprüfen können, ohne sie jedoch beheben zu müssen.
Theoretisch muss er über die wichtigsten physikalischen und medizinischen Grundlagen Bescheid wissen und ihre Auswirkungen auf den Körper während eines Tauchgangs kennen und sich entsprechend verhalten.
Der Taucher 1* hat die Berechtigung, weltweit mit einem Taucher *** oder höher zu tauchen. Er muss sich im Klaren sein, dass - ausgenommen Tauchgänge mit einem Tauchlehrer 1* oder höher – er bis zu einer Tiefe von 12m ausgebildet ist und das einzuhalten ist.

   
Ausbildungsziel:  


Praktische Ziele:

- Die erforderliche Ausrüstung korrekt zusammenbauen und abbauen.
- Die Ausrüstungsteile korrekt anlegen.
- Die Ausrüstung auf ihre Funktion überprüfen und Mängel erkennen.
- Die Maske sowohl über als auch unter Wasser korrekt anlegen
und entleeren.
- Den Automat sowohl über als auch unter Wasser korrekt in den Mund nehmen.
- Korrekt Flossenschwimmen sowohl an der Wasseroberfläche als auch unter Wasser.
- Korrekt wechselatmen sowohl mit einem Partner als mit dem eigenen Oktopus- oder Zweitautomaten.
- Wechselatmen stationär und in Bewegung mit eventuellem Aufstieg über Grund.
- Sicher tarieren mit einer entsprechenden Tarierhilfe, stationär als auch in Bewegung, um Grundkontakt zu vermeiden.
- Erkennen und richtiges Beantworten oder Reagieren auf Unterwasserzeichen.
- Korrektes Bergen eines bewusstlosen Tauchers aus 5m Tiefe und anschließendes Bergen aus dem Wasser.
- Korrektes Einleiten der erforderlichen Erste Hilfe Maßnahmen und Kenntnis der Rettungskette.
- 500m Schnorcheln in kompletter Ausrüstung.
- 30m Streckentauchen.
- Ein in 5 m Tiefe liegendes Tauchgerät antauchen und anlegen
- 30 sec Zeittauchen.


Theorie:

- Das Gesetz von Boyle-Mariotte.
- Das Gesetz von Dalton.
- Das Gesetz von Henry.
- Das Gesetz von Archimedes.
- Berechnung und Planung des Luftverbrauchs.
- Handhabung einer Tauchtabelle. Funktion der Atmung.
- Luftgefüllte starre und halbelastische Körperhöhlen.
- Funktion des Blutkreislaufs.
- Barotraumen und deren Vermeidung.
- Sehen und Hören unter Wasser.
- Auswirkungen des Drucks von Luft und Wasser.
- Kenntnis der Ursachen von DCS und ihre Vermeidung.
- Wärmeleitfähigkeit unter Wasser.

   
Preis:

EURO 379,00

In den Kurskosten sind Lehrbehelfe, Skripten, Unterrichtsgebühr, komplette Leihausrüstung, Flaschenfüllungen, Abschlussprüfung, ID-Card sowie der international gültige Taucherpass enthalten.

 

   
Anmeldeformular  

 

 

 

© Tauchschule Zell am See . Matiasch Erwin . www.tauchschule-zellamsee.at